Referierende Suchen

Suchen
  • Maurizio Cavagnini

    Studium Kulturgeschichte und Musik in Brescia, Mailand und Padua.
  • Claudia Christa

    Musikstudium an der Musikhochschule in Zürich und Ausbildung im Kulturmanagement an der PH Ludwigsburg; vielseitige Tätigkeit als Kammermusikerin und Geschäftsführerin der Kammermusikkonzertreihe Pforte;
  • Klaus Christa

    leitet eine Klasse für Viola und Kammermusik am Vorarlberger Landeskonservatorium und hat sich als vielseitiger, passionierter Kammermusiker einen Namen gemacht. Künstlerischer Leiter der Kammermusikkonzertreihe Pforte und des Bochabela String Orchestra aus Südafrika.
  • Verena Doublier

    Verena Doublier und Sebastian Radon singen, beatboxen, komponieren und granteln sich seit nunmehr acht Jahren durch ihre Alltagswelten und in die Herzen ihres Publikums. Neben ihren fulminanten Live-Auftritten sind ihre überraschenden Texte dabei ebenso ihr Markenzeichen geworden, wie ihre musikalische Vielseitigkeit. 
  • Inge Maria Drexel

    Dornbirn, Pädagogin und Theaterwissenschaftlerin mit Liebe zum Garten, der Natur und den Märchen
  • Cornelia Duelli

    Cornelia Duelli, Rankweil, Lehrerin
  • Marion Ebster

    Marion Ebster, Batschuns, Sozial- und Kulturanthropologin, Natur- und Wildnistrainerin, initiatische Schwertarbeit
  • Anna Egger

    MA, visuelle Prozessgestalterin, Graphic Recorderin und Resilienz-Beraterin. Trainerin der AGB-Akademie für Gruppe und Bildung im Fachbereich „systemisch leiten & entwickeln“. Schwerpunkt Wertschätzung und Anerkennung sowie Rituale im Management. Langjährige Erfahrung in der Leitung von Haupt- und Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.
  • Verena Engstler

    Engstler Verena, B.Sc., absolviert Masterstudiengang "Energietechnik und Energiewirtschaft" an der FH Vorarlberg, Ausgebildete Energieberaterin, seit 2019 im Energieinstitut Vorarlberg am Energietelefon und im Bildungsbereich.
  • Johannes Feuerbach

    Berlin, Diplom-Pädagoge, Dozent, Lehrtherapeut und Supervisor in der Ausbildung von Gestalttherapeuten. Aus der Lomi-Körperarbeit, der Gestalttherapie, der Kontemplation und dem Tango entwickelte er „Beziehung, die man tanzen kann“ als Selbsterfahrungsmethode für Paare. In Berlin arbeitet er in privater Praxis mit den Schwerpunkten Paar- & Gruppentherapie. Er ist seit über 30 Jahren verheiratet und Vater zweier Töchter.