Shinrin-Yoku

Waldbaden mit Meditation, Achtsamkeit- und Atemübungen



So 27. August 2023, 14 - 17 Uhr

„Shinrin Yoku“ stammt aus dem Japanischen und wird im Deutschen mit „Eintauchen in die Waldatmoshäre“ (kurz: Waldbaden) übersetzt. So wie Baden im Wasser unseren Körper reinigt, können wir uns das Waldbaden als eine Art Reinigung unseres Geistes vorstellen.
Beim Waldbaden geht es um das bewusste Wahrnehmen des Waldes und das Aufsaugen der Waldatmosphäre mit allen fünf Sinnen. Durch Waldbaden können wir abschalten, entschleunigen und wieder mit der Natur verbinden. Wir gehen dabei auch mal barfuß, um den Wald in seiner Gesamtheit zu erspüren. Durch spezielle Achtsamkeits- und Atemübungen stärken wir nicht nur unseren Geist, sondern auch unsere körperliche Gesundheit.

Wie oft suchen wir unser Glück und unsere Zufriedenheit im Außen, wo doch bereits alles in uns verborgen liegt?! Gönnen wir uns an diesem Sommernachmittag eine Auszeit und treten wieder in Kontakt mit uns selbst. Tauchen wir gemeinsam ein und voller Energie wieder auf.

Kosten pro Person

Bei diesem Seminar können Sie die Höhe des Kursbeitrages selbst festlegen. So gibt es nebem dem regulären Kursbeitrag die Möglichkeit des Solidarbeitrags. Entscheiden Sie sich für diesen, ist die Höhe des Kursbeitrages frei wählbar, solange er sich innerhalb des angeführten Mindest- bzw. Maximalbetrags bewegt.

Kursbeitrag € 45,00
Solidarbeitrag von: € 35,00 - € 55,00

Andrea Fercher »

Andrea Fercher, Dornbirn, Kursleiterin für Waldbaden, Kräuter- und Wildnispädagogin, Wanderführerin. (Foto: Martin Vogel)

www.andreafercher.com