Traditionelle Europäische Medizin - Modul 4

4-teiliger Grundlagenkurs



Fr 30. September 2022, 16 Uhr - So 2. Oktober 2022, 13 Uhr

Hierbei handelt es sich um einen laufenden Lehrgang - keine Buchung möglich.

Medizin mit Geschichte. Die Traditionelle Europäische Medizin (TEM) gibt es bereits seit mehr als 2500 Jahren, sie ist stark in unserer Geschichte und Kultur verankert - wir sprechen heute noch vom Choleriker, Melancholiker, Sanguiniker oder Phlegmatiker. Hippokrates, Galenos von Pergamon, Avicenna oder Hildegard von Bingen sind bekannte Vertreter der TEM.
Asiatische Heilverfahren sind seit Jahrzehnten etabliert (z.B. TCM). Die Wiederentdeckung der TEM = Traditionellen Europäischen Medizin als Teil der Integrativmedizin hingegen hat gerade begonnen. Der Grundkurs vermittelt die theoretischen Grundlagen (Humoralmedizin, spiritus-Lehre, Diagnostik und Therapeutik) und zeigt an ausgewählten Praxisfeldern (Gesundheitsküche, Ordnungstherapie, Phytotherapie, Massagen) Einsatzmöglichkeiten in der heutigen Praxis.

Modul 4 Fr 30. September 16 Uhr - So 2. Oktober 13 Uhr

Geistzentrum: Die TEM hat von jeher eine besonders Sensibilität für die psychosomatische Dimension von Gesundheit und Krankheit. Sie bietet auf der Grundlage der vier Temperamente und sieben Wurzelfallen vielfältige therapeutische Möglichkeiten, die sich im heutigen therapeutischen Alltag durch ihre unkomplizierte Anwendbarkeit bewähren. Das 4. und letzte des Grundkurses vermittelt Grundwissen und bietet eine solide Anleitung. Inhaltliche Schwerpunkte:
o Musik- und Tanztherapie der TEM
o Psychologie und Psychosomatik der vier Temperamente
o Sieben Wurzelfallen - die Psychosomatik der christlichen Mönche und Nonnen
o Achtsamkeit und Kontemplation - Ressourcen für die Psychosomatik und Burn-Out-Behandlung aus der Klostermedizin
o Leibtherapeutische Zugänge aus dem Mittelalter: die neun Grundgebärden

Referierende
PD. Dr. habil. Karl-Heinz Steinmetz, Medizinhistoriker, Theologe und Leiter des Instituts für Traditionelle Europäische Medizin, Wien.
Dr. med. Martin Spinka, Allgemeinmediziner in Linz mit einer Ordination für Naturheilkunde und Landesvorsitzender des oberösterreichischen Kneippverbandes.
Mag. pharm. Andrea Wögrath ist Pharmazeutin, Lebens- & Sozialberaterin und vor allem passionierte Apothekerin – mit den Spezialgebiet TEM, Darmgesundheit und bioidenten Hormonen.
Dr. Maurizio Cavagnini studierte Kulturgeschichte und Musik in Brescia, Mailand und Padua.

Kosten

Der Lehrgang besteht aus vier Modulen. Gesamtkosten Lehrgang € 1160,- Der Kursbeitrag kann in 4 Teilbeträgen zum jeweiligen Modul beglichen werden.

Hinweis

Dieses Modul findet aufgrund von den Sanierungs- und Umbauarbeiten an einem externen Ort statt.

Kosten pro Person

Kursbeitrag € 290,00
Einzelzimmer mit Frühstück € 99,00


Diese Veranstaltung ist derzeit ausgebucht. Wir nehmen Ihre Anmeldung gerne in die Warteliste auf und informieren Sie, wenn ein Platz frei wird.
(Wenn Sie eine größere Gruppe anmelden möchten, dann wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Sie erreichen uns unter willkommen@arbogast.at bzw. T +43(0)5523 62 501-828.)

Karl-Heinz Steinmetz »

PD. Dr. habil. Karl-Heinz Steinmetz, Wien, Medizinhistoriker, Theologe und Direktor des Instituts für Traditionelle Europäische Medizin in Wien, spezialisiert auf Klostermedizin & Traditionelle Europäische Medizin

www.institem.at

Nadine Stary »

Nadine Stary, Wien, Dipl. Assistentin der InstiTEM-Direktion, TEM-Praktikerin und Dipl. Ernährungstrainerin

www.institem.com