Spielen - eine musikalische Meditation: Pforte in Arbogast

Musikalischer Spaziergang Nr. 3



So 3. Juli 2022, 15.30 - 21 Uhr

I don’t mind what happens
Dieser Satz des Lehrers und Mystikers Krishnamurti ist so etwas wie der geheime Schlüssel zu freiem Spiel. Wenn es letztlich keine Rolle spielt, ob wir gewinnen oder verlieren, spielen wir wirklich. Sei es beim Jassen, beim Schach oder beim Fußball, diese entspannte Einstellung kommt uns öfters abhanden. Wenn der Kampf um den Sieg im Vordergrund steht, verschwindet die tänzerische Leichtigkeit, was das Wort Spiel ja ursprünglich bedeutet. In der Musik können wir nur gemeinsam gewinnen. Wenn wir alle, Zuhörende gleichermaßen wie Ausführende, in diese tiefe Konzentration eintauchen, die durch Musik möglich wird, dann fühlt sich das für alle nach gewinnen an.

Spaziergangsbegleitung: Gotthard Bilgeri & die Musiker*innen Elias Menzis, David Soyza u. a.

Konzert:

Elias Menzi Hackbrett, David Soyza Vibraphon & Perkussion, Klaus Christa Viola, Vokalensemble des Musikgymnasiums, Martin Lindenthal Leitung & Perkussion

Auftakt

15.30 Uhr: Wer mag, stimmt sich bei einem begleiteten Fußmarsch durch die Örflaschlucht auf den musikalischen Spaziergang ein, Start beim Götzner Schwimmbad, bei jeder Witterung.

Konzert

17 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Arbogast

Nachklang

Ab ca. 18.15 Uhr Ausklang mit Zugaben im Hof bzw. Foyer des Jugend- und Bildungshauses St. Arbogast.

Kartenreservierung

Für das Konzert in der Kirche unter → www.events-vorarlberg.at
Hinweis: Es ist auch möglich, nur am Konzert teilzunehmen.

Veranstalter

Pforte in Kooperation mit St. Arbogast


Klaus Christa »

Klaus Christa, Feldkirch, Leiter einer Klasse für Viola und Kammermusik am Vorarlberger Landeskonservatorium, Kammermusiker, künstlerischer Leiter der Kammermusikkonzertreihe Pforte und des Bochabela String Orchestra aus Südafrika.
(©VICTOR_MARIN)

https://www.pforte.at/