Der Löffel - schöpferisch mit Holz und Zinn

Schnitz- und Schmiede-Workshop mit Lis Gort



Di 26. Juli 2022, 14 Uhr - Do 28. Juli 2022, 17 Uhr

An altsteinzeitlichen Fundstätten werden immer wieder aus Holz geschnitzte Löffel geborgen. Er ist das früheste Werkzeug, das zur Nahrungsaufnahme genutzt und schlicht der schöpfenden Hand nachempfunden wurde. Ab dem Mittelalter trug man ihn als „Beisteck“ am Gürtel. Der Löffel stand für die lebensnotwendige Tätigkeit des Essens und war zugleich der individuelle Besitz des Essers. Bis in die Neuzeit hinein blieb er ein kostbarer Besitzgegenstand, der auch vererbt wurde.
Das Schnitzen und Schmieden von Löffeln ist ein spezielles sensorisches Erleben, das durch den spielerischen Umgang mit Form und Material Verbindlichkeit im Jetzt schafft. Während die Gedanken beim Arbeiten frei werden, entdecken wir den positiven Aspekt von Handarbeit und Kreativität in unserer ganz individuellen Formensprache und erleben das Schöpferische in unserem Sein.

Hinweis zum Kursbeitrag

freigeist-arbogast-Bonus: Halber Preis für Jugendliche und Erwachsene bis 26

Kosten pro Person

Kursbeitrag € 176,00
Einzelzimmer mit Frühstück € 99,00


Lis Gort »

Lis Gort, Graz, Goldschmiedin, Künstlerin, künstlerische Leitung Meisterschule Ortweinschule Graz

www.gruppe77.at