Heiliges und Heilsames in der Natur erleben

Ein Naturtherapie-Seminar zur Besinnung und Verlebendigung



Do 19. Mai 2022, 14 Uhr - So 22. Mai 2022, 13 Uhr

Als Menschen sind wir Teil der Schöpfung und damit auch Teil der Natur. Daher kann uns die Begegnung mit der Natur „da draußen“ zutiefst auf der seelischen Ebene, in unserem Sein berühren. Wir sind Natur, nicht nur im Sinne vitaler Leiblichkeit, sondern auch im Hinblick auf unsere Empfindungen und unser seelisches Erleben. Auf der seelischen Ebene können wir mit der Natur wieder tiefer in Verbindung treten und sie in dieser Begegnung auch als heilig erleben. Eine solche Beziehungserfahrung wirkt gleichzeitig heilsam.

Um mit dieser Ebene wieder stärker in Berührung zu kommen, dreht sich alles in diesem Seminar um: achtsame Einstimmung, tief ins eigene Erleben der inneren und äußeren Natur eintauchen, in Beziehung gehen zu dem was uns in der Natur anspricht und anrührt, im dialogischen Gespräch und in Übungen der Selbsterforschung in der Gruppe das eigene Erleben tiefer ausloten, die eigenen
Blockaden und Grenzen lösen, durchlässiger werden für das Heilige in der Natur und in uns selbst.

Methoden des Seminars:

  • Übungen zur Öffnung der Sinne in der Natur
  • Wahrnehmung und Präsenz entwickeln für das unmittelbare Erleben
  • Übungen der Achtsamkeit und Selbsterforschung
  • Einfühlsame, gewaltfreie Kommunikation
  • Impulse zu Ritual und Heilung
  • Differenzieren und vertiefen des eigenen Erlebens

Kosten pro Person

Kursbeitrag € 285,00
Einzelzimmer mit Frühstück € 148,50


Petra Krüger »

Petra Krüger MA, selbständige Lebens- und Sozialberaterin, Praxis für Psychologische Beratung, Achtsamkeits- und Meditationslehrerin

http://philonatura.com/