Sonntagnachmittag in Arbogast mit dem Pforte Salon

Zerreiß deine Pläne! Sei klug und halte dich an Wunder - Die Gedichtewelt der Mascha Kaléko



So 7. November 2021, 16 - 18 Uhr

Sie ist heute noch ein Star unter den Lyrikerinnen und Lyrikern: Mascha Kaléko (1907-1975) schrieb Gedichte, die den Menschen seit jeher zu Herzen gingen – voller Wahrhaftigkeit, Empfindungsreichtum und Lebensklugheit. Von Kindheit an, als sie mit ihrer Familie aus Galizien fliehen musste, über die Zeit der Emigration in Amerika bis hin zu ihren letzten Lebensjahren in Jerusalem war ihr Weg von Heimatlosigkeit geprägt – abgesehen von den „paar leuchtenden Jahren“ im Berlin der Zwischenkriegszeit, die ihr einen kometenhaften Aufstieg bescherten. Mascha Kaléko konnte ihrem Vagabundendasein zeitlebens nicht entkommen, daher entschied sie sich für etwas Unverlierbares: „Zur Heimat erkor ich mir die Liebe“ – und, so möchte man ergänzen, eine Welt voller wunderbarer Gedichte!

Es erzählen, lesen und spielen:

Wilma & Gotthard Bilgeri

Musik:

Claudia Christa, Flöte und Klaus Christa, Bratsche

Tipp

Ab 14:30 Uhr servieren wir Kaffee und Kuchen und im Anschluss an die Lesung/Konzert einen kleinen Imbiss. Gönnen Sie sich diese kleine Auszeit!

Hinweis zu den Kosten

Speisen und Getränke werden extra abgerechnet.

Kosten pro Person

Kursbeitrag € 19,00

Klaus Christa »

leitet eine Klasse für Viola und Kammermusik am Vorarlberger Landeskonservatorium und hat sich als vielseitiger, passionierter Kammermusiker einen Namen gemacht. Künstlerischer Leiter der Kammermusikkonzertreihe Pforte und des Bochabela String Orchestra aus Südafrika.

Claudia Christa »

Musikstudium an der Musikhochschule in Zürich und Ausbildung im Kulturmanagement an der PH Ludwigsburg; vielseitige Tätigkeit als Kammermusikerin und Geschäftsführerin der Kammermusikkonzertreihe Pforte

Gotthard Bilgeri »

Spaziergangsbegleitung; beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Theater und Literatur. Seine bisherige Arbeit in mehreren Amateurtheatergruppen umfasst neben Rollendarstellungen auch zahlreiche Regiearbeiten. Er gestaltet eigene Lesungsprogramme, z.B. Dichterportaits von Wilhelm Busch oder Joachim Ringelnatz - und wirkt als Rezitator bei verschiedenen Anlässen mit.