Heilkraft aus der Hecke

Die Nutzung der Wildhecke in der Pflanzenheilkunde



Fr 28. Mai 2021, 19 - 21 Uhr

Hecke und Mensch stehen seit Jahrtausenden in enger Beziehung. Die Heckensträucher waren nicht nur Feld- und Weidegrenzen, sondern sie spendeten den Menschen auch Medizin. Am Beispiel ausgewählter Sträucher, wie Holunder, Hundsrose und Schlehe werden wir die Nutzung als Heilmittel kennenlernen. Aber die Heckensträucher waren für unsere Vorfahren mehr als nur ein lebendiger Medizinschrank. Deshalb erzählt uns Buchautor und Heckenkenner Rudi Beiser in diesem Vortrag auch Wissenswertes zum Brauchtum, sowie Mythen und Legenden rund um die wertvollen Wildgehölze.

Fachvortrag im Zuge des Jahresfokus "Wildhecken" in Kooperation mit der Initiative von Obst- & Gartenkultur Vorarlberg, Landwirtschaftskammer Vorarlberg und Land Vorarlberg.

Kosten pro Person

Kursbeitrag € 16,00

Rudi Beiser »

Rudi Beiser, Jahrgang 1960, gründete und leitete über 20 Jahre die La Luna Kräutermanufaktur. Er beschäftigt sich schon seit über 40 Jahren mit Heilkräutern und Wildpflanzen. Heute ist er als Dozent an verschiedenen Instituten und als erfolgreicher Buchautor tätig.

www.rudibeiser.de