Der Weg führt nach innen

Schwertarbeit mit Hara- und Leibübungen



Sa 6. Februar 2021, 10 Uhr - Di 9. Februar 2021, 17 Uhr

Der Weg mit dem Schwert schneidet frei für eine Entfaltung der oft zurückgehaltenen inneren Lebenskraft. Er stärkt den Mut, auf die "Innere Stimme und Intuition" zu hören, ihr zu vertrauen und Ausdruck zu verleihen, selbst wenn noch so viele rationale Argumente und "wenn und aber's" sich Gehör verschaffen.
Das Schwert in der Hand, die Bewegung und das Handeln damit sind ein unmittelbarer Spiegel dessen, wie ich zur Welt stehe, zur Welt hin handle und der Welt begegne. Es zeigt mir, wie ich meine Welt gestalte und so ist meine Welt, eben wie ich sie gestalte. Wage ich den "Inneren Weg" zu gehen? Unbequeme Entscheidungen zu fällen und ungewöhnliche Schritte zu tun? Der Übungsweg mit dem Schwert gibt Zentriertheit, Klarheit, Entschiedenheit und Mut zu Taten.

Kosten pro Person

Kursbeitrag € 420,00
Vollpension € 246,50

Bücher zu diesem Thema in der Vorarlberger Landesbibliothek

Diese Veranstaltung ist derzeit ausgebucht. Wir nehmen Ihre Anmeldung gerne in die Warteliste auf und informieren Sie, wenn ein Platz frei wird.
(Wenn Sie eine größere Gruppe anmelden möchten, dann wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Sie erreichen uns unter willkommen@arbogast.at bzw. T +43(0)5523 62 501-828.)

Günther Maag-Röckemann »

Günther Maag-Röckemann, Todtmoos-Rütte, verbindet initiatische Therapie und Schwertkunst (4. Dan) auf besondere Weise.

www.rosenschwert.de