Wandeln - Eine musikalische Meditation

Musikalischer Spaziergang No 2



So 14. Juni 2020, 15.30 - 18.30 Uhr

Spaziergang

Schon ist mein Blick am Hügel, dem besonnten,
dem Wege, den ich kaum begann, voran.
So faßt uns das, was wir nicht fassen konnten,
voller Erscheinung, aus der Ferne an -

und wandelt uns, auch wenn wirs nicht erreichen,
in jenes, das wir, kaum es ahnend, sind;
ein Zeichen weht, erwidernd unserm Zeichen ...
Wir aber spüren nur den Gegenwind.
(Rainer Maria Rilke)

Das Leben stellt uns immer wieder vor Abschied und Neubeginn. Wenn wir aus ganzem Herzen leben wollen, müssen wir äußere Veränderungen als Einladung verstehen, uns auf innere Wandlung einzulassen. "So fasst uns das, was wir nicht fassen konnten, voller Er-scheinung aus der Ferne an." Rilke fordert dazu auf, sich von dem anfassen zu lassen, "was wir nicht fassen konnten" und damit Wandlung geschehen zu lassen.

Künstler*innen:

Mookho Rankhala, Viola & Stimme
Zuko Samela, Viola & Kongas
Klaus Christa, Viola
Takeo Sato, Gitarre
& Kammerchor Vocale Neuburg
Spaziergangsbegleitung: P. Pepp Steinmetz & Musiker_innen

Auftakt

Wer will, lässt sich bei einem begleiteten Fußmarsch durch die Örflaschlucht auf das Konzert in der Kirche einstimmen.
15.30 Uhr Start vom Götzner Schwimmbad, bei jeder Witterung. Platzkarten für das anschließende Konzert in der Kirche sind im Vorverkauf erhätlich.

Konzert

17 Uhr in der Wallfahrtskirche St. Arbogast

Nachklang

Ab ca. 18.15 Uhr gemütlicher musikalischer Ausklang mit Speis und Trank im drei Gehminuten entfernten Bildungshaus St. Arbogast, je nach Witterung im Haus oder im Hof.
Es ist auch möglich, nur am Konzert teilzunehmen.

Kosten

Einzelkarten für Spaziergang und Konzert € 23,-
Einzelkarten Studierende für Spaziergang und Konzert € 9,-
Kostenloser Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre
Reservierung erbeten.

Kartenreservierung

Tourismusbüro Feldkirch, Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch
T 05522 9009, karten@feldkirch.at
→ www.events-vorarlberg.at und an der Abendkasse


Steinmetz Pepp »

P. Pepp Steinmetz SVD,
Seelsorger in St. Arbogast

Christa Klaus »

leitet eine Klasse für Viola und Kammermusik am Vorarlberger Landeskonservatorium und hat sich als vielseitiger, passionierter Kammermusiker einen Namen gemacht. Künstlerischer Leiter der Kammermusikkonzertreihe Pforte und des Bochabela String Orchestra aus Südafrika.

Samela Zuko »

geboren in Südafrika, Studium am Vorarlberger Landeskonservatorium.
Mehrfach nahm er am Internationalen Chamber Music Festival Stellenbosch teil. Seine Leidenschaft gilt neben dem Bratschenspiel dem Komponieren und Improvisieren und vor allem dem Geigenbau.

Rankhala Mooko »

geboren in Südafrika, studiert am Vorarlberger Landeskonservatorium Viola und Gesang und ist Mitglied des Bochabela String Orchestras aus Südafrika. Neben ihrer Mitwirkung in zahlreichen Kammermusikgruppen ist sie ständiges Mitglied des Bregenzer Festspielchores.

Sato Takeo »

ist seit 2016 Professor für das zentrale künstlerische Fach Gitarre am Vorarlberger Landeskonservatorium und hält regelmäßig Meisterkurse im In- und Ausland. Sein musikalisches Schaffen umfasst Rundfunk- und Fernsehproduktionen, Uraufführungen sowie kammermusikalische Projekte, die seine Karriere als Sologitarrist ergänzen.
Darüber hinaus ist er als Juror bei nationalen und internationalen Wettbewerben in Deutschland, Korea und Thailand tätig.