Wir greifen zur Feder

Kalligraphie groß geschrieben



Fr 20. November 2020, 15 Uhr - So 22. November 2020, 13 Uhr

Reine Großbuchstabenschriften wie Unziale, Antiquagrotesk und ihre Abwandlungen sind aufgrund der konstanten Zeichenhöhe optisch besonders ruhig und laden dazu ein, mit ihnen zu experimentieren, Zeilen aufzubrechen oder farblich mutig zu variieren.
Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen:
Genießen und entdecken Sie die wohltuende Wirkung der Kalligraphie, einem meditativen Kunsthandwerk, das Sie Stille und Ruhe im Tun erfahren lässt.

Manchmal ist gerade das Unnötige nötig,
das Zweckfreie befreiend
und das Unscheinbare besonders schön. (Ulrich Schaffer)

Kosten pro Person

Kursbeitrag € 144,00
Vollpension € 147,80

Bücher zu diesem Thema in der Vorarlberger Landesbibliothek

Diese Veranstaltung ist derzeit ausgebucht. Wir nehmen Ihre Anmeldung gerne in die Warteliste auf und informieren Sie, wenn ein Platz frei wird.
(Wenn Sie eine größere Gruppe anmelden möchten, dann wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Sie erreichen uns unter willkommen@arbogast.at bzw. T +43(0)5523 62 501-828.)

Eva Pöll »

Eva Pöll, Mödling, Kalligraphin, Künstlerin, Pädagogin

www.kallos.at