Arbogaster Fragen: Leonhard Paulmichl

Ein Treffpunkt für Freund/innen des Hauses



Mi 2. Oktober 2019, 9 - 13 Uhr

Wie gelangte der Bergbauern-Sohn aus Stilfs in die Chefetage des ORF? Warum weckt die Brenner-Grenze stets Emotionen? Und welche Bedeutung haben die Medien zur Identitäts-Stiftung im Alpenraum?

Leonhard Paulmichl kam 1938 als jüngstes von zehn Kindern einer Südtiroler Bergbauern-Familie zur Welt. Er studierte Geschichte und Germanistik, wirkte als Südtirol-Korrespondent des ORF und leitete 16 Jahre lang den ORF Vorarlberg. Der begnadete Erzähler berichtet aus einem bewegten Leben. Dabei beantwortet er Fragen zu politischen Entwicklungen in seiner Zeit als Journalist - dazu zählen etwa der EU-Beitritt mit der Öffnung der Brenner-Grenze oder die ORF-Reform unter Gerd Bacher.

Zu den "Arbogaster Fragen" treffen sich Menschen, die einiges verbindet: Die Wertschätzung für das Jugend- und Bildungshaus, aber auch Neugier und Zeit, sich zur Wochenmitte inspirieren zu lassen und gesellige Stunden zu verbringen.

Ablauf

Eintreffen im Café ab 9 Uhr, Gesprächsbeginn um 9.30 Uhr, gemeinsamer Ausklang mit dem Gesprächsgast beim Mittagsmenü.

Vorteil für unsere Stammgäste

Buchen Sie bis zum 2. Oktober alle vier Herbst-Termine zum Vorzugspreis von € 48,-. Anmeldung unter willkommen@arbogast.at bzw. T 05523/62 501-828.

Sonderpreis für Jugendliche

mit der aha-Karte oder Studentenausweis € 7,-

Kosten pro Person

Kursbeitrag € 17,00
Verpflegung € 15,90