systemisch leiten & entwickeln

Eine Weiterbildung in 4 Modulen für (angehende) Führungskräfte in Unternehmen, Organisationen und Teams



Mo 14. Oktober 2019, 10 Uhr - Mi 16. Oktober 2019, 13 Uhr

Seit zwanzig Jahren verändern und beeinflussen Globalisierung, Individualisierung und die neuen Technologien unsere Welt in umfassender Weise. Dadurch entstehen immer neue Herausforderungen an Führungskräfte.

Systemisches Management ist ein Führungsstil, der in Organisationsstrukturen des Bildungs-, Sozial- und Wirtschaftsbereichs heute nicht mehr wegzudenken ist.
Managen, früher „hierarchisch und autoritär“, hat heute einen anderen Stellenwert und erfordert umfassendere, unserer Arbeitswelt angepasste Handlungsweisen. Gerade weil der wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Wandel die Unternehmens- und Organisations-Ziele ändert, ist es wichtig, neue Führungsmodelle und Haltungen zu entwickeln, die die Mitarbeitenden und damit das Unternehmen stärken.
Führungspersönlichkeiten in verschiedensten Organisationen und Unternehmen sind in hohem Maße mit gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen konfrontiert. Das zwingt sie, sich permanent weiterzuentwickeln, um am Puls der Zeit zu bleiben und den Anforderungen im Führungsalltag gerecht zu werden.
Lösungsorientiertes Handeln und Entwickeln – das heißt im Klartext, neue Herausforderungen annehmen und bereit sein, Altes, das nicht mehr dienlich ist, aufzugeben, um neuem, zielgerichtetem Denken und Arbeiten Raum zu geben.
Dabei ist es wichtig, traditionelle Standardlösungen und Führungsinstrumente zu reflektieren, neue Sicht- und Handlungsweisen zu entwickeln und diese in den Arbeitsalltag zu implementieren.
Ein gemeinsames Agieren in einer Gruppe von Individuen stärkt das Team und damit die ganze Organisation. Es braucht besonders Menschen, die den Überblick behalten und sich in einem Umfeld bewegen können, das Unterschiede als Gewinn und nicht als Problem definiert.

„Leiten und Entwickeln“ als Chance

Die beiden Lehrgangsleiterinnen, Mag.a Margit Kühne-Eisendle und Anna Egger, MA, haben den 4-moduligen und berufsbegleitenden Lehrgang auf die Bedürfnisse von Unternehmen und Organisationen sowie damit verbundenen, veränderten Herausforderungen für und an Führungskräfte zugeschnitten.
Primäres Ziel ist, den Ist-Zustand mit allen Kompetenzen und Ressourcen wahrzunehmen und Unternehmen beziehungsweise Organisationen und deren Mitarbeitende als soziale Systeme zu begreifen.

Herausforderungen annehmen, damit

  • leiten und führen gelingt,
  • gezielte Interventionen möglich sind,
  • Schwächen erkannt und kompensiert werden und
  • Potentiale entdeckt und gestärkt werden konnen.

Dabei bietet die sinnvolle Kombination von theoretischer Wissensvermittlung mit zahlreichen praxisnahen Methoden viel Raum fur konkretes Arbeiten an den Themen und das Experimentieren mit kreativen Lösungen. Der rege Austausch unter Führungskraften und Reflexion des eigenen Führungsstils geben neue Impulse fur den beruflichen Alltag.

Im Lehrgang lernen die TeilnehmerInnen den systemischen Ansatz von Leadership und Führung kennen sowie Methoden zur Gestaltung von Kommunikation und Beziehungen. Zusammenarbeit wird genauso intensiv vermittelt wie die konkrete Anwendung und Umsetzung von modernen Modellen und Theorien zur Leitungstätigkeit von Organisationen.
Die Verschmelzung beider zentraler Fertigkeiten - Soziale Systeme leiten UND moderne Methoden für die Leitung anwenden - macht den Lehrgang "systemisch leiten & entwickeln" zur maßgeschneiderten Aus- und Weiterbildung fur Führungskrafte aller Organisationen, in denen der "Mensch im Zentrum des Handelns und Wirkens" steht.

Nutzen für die Lehrgangsteilnehmenden:

  • Entwicklung eines eigenen Selbstverständnisses von Führung
  • Sehen, Verstehen und Leiten von Organisationen lernen
  • Leitung und Kommunikation nach systemischen Grundsätzen gestalten
  • Bedeutung von Kommunikation in der Führungsebene und im Management schätzen lernen und gezielt fördern
  • Führungsinterventionen bewusst einsetzen
  • Selbstorganisation zulassen und als Teil eines fruchtbaren Gleichgewichtes anerkennen
  • Beziehungen nach innen und nach ausen aktiv entwickeln und leben
  • Standortbestimmung der eigenen Teamarbeit und Teamentwicklung
  • Reflexion von Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Den Blick auf Strategie- und Organisationsentwicklung schärfen
  • Konkreter Einsatz und Anwendung von Methoden von Systemischem Management

Zielgruppe

  • Menschen in Leitungspositionen in Teams, Unternehmen und Organisationen
  • Mitarbeitende, die eine Führungsposition anstreben oder in naher Zukunft eine solche übernehmen sollen
  • ProjektleiterInnen
  • BegleiterInnen von Menschen in Führungspositionen oder Entwicklungsprozessen

Facts zum Lehrgang: Systemisch leiten und entwickeln

Dauer und Umfang: 4 Seminare, berufsbegleitend
Investition für Selbstzahlende: € 2.050,- plus 20 Prozent MwSt.
Investition für Unternehmen und Organisationen: € 2.440,- plus 20 Prozent MwSt.
Organisationen die nicht MwSt.pflichtig sind, melden sich bitte bei uns.
Mittagessen je € 17,50

Weitere Lehrgangstermine

Mi 20. November, 10 Uhr bis Fr 22. November, 13 Uhr
Mi 15. Jänner, 10 Uhr bis Fr 17. Jänner, 13 Uhr
Mo 30. März, 10 Uhr bis Mi 1. April, 13 Uhr

Information und Anmeldung

M. Kühne-Eisendle, 0664 264 56 01, mke@zoom-vision.com
→ www.zoom-vision.com

Beim Lehrgang ist bei jedem Seminar eine 80 Prozentige Anwesenheit erforderlich. Die Teilnehmenden erhalten beim Lehrgangsabschluss eine Teilnahmebestätigung.

Zimmerbuchung

direkt in Arbogast. → Hier gehts zur Buchung
Einzelzimmer mit Vollpension € 182,10


Diese Veranstaltung ist derzeit ausgebucht. Wir nehmen Ihre Anmeldung gerne in die Warteliste auf und informieren Sie, wenn ein Platz frei wird.
(Wenn Sie eine größere Gruppe anmelden möchten, dann wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat. Sie erreichen uns unter willkommen@arbogast.at bzw. T +43(0)5523 62 501-828.)

Egger Anna »

MA, visuelle Prozessgestalterin, Graphic Recorderin und Resilienz-Beraterin. Trainerin der AGB-Akademie für Gruppe und Bildung im Fachbereich „systemisch leiten & entwickeln“. Schwerpunkt Wertschätzung und Anerkennung sowie Rituale im Management. Langjährige Erfahrung in der Leitung von Haupt- und Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.

www.anna-egger.com