Vom Wandel des Lebens und den Jahreszeiten der Seele

4 Zeiten, 4 Himmelsrichtungen - in die Natur und sich selbst gehen, hinein lauschen auf die Quinta Essentia



Fr 11. Jänner 2019, 14 Uhr - So 13. Jänner 2019, 15 Uhr

Die Natur schenkt uns im Wandel der Jahreszeiten hilfreiche Metaphern um unseren inneren Wandlungs- und Wachstumsprozessen zu trauen.
Da wir untrennbar mit der Natur verbunden sind, wirken auch in uns dieselben Gesetzmäßigkeiten. Denn auch wir sind Teil dieser natürlichen Zyklen und Kreisläufe.
Nur im Öffnen und Annehmen aller Qualitäten im beständigen Kreislauf können wir uns ganz und lebendig erleben.
Jeder Himmelrichtung wird ein ganzes Wochenende gewidmet, um die Dimensionen der jeweiligen äußeren und inneren Qualitäten zu erforschen und die Zusammenhänge zu unseren Lebensthemen zu erkennen. Stärkung, innere Wachstumsprozesse und die Liebe zur eigenen Wahrheit können das Geschenk dieser Arbeit sein. Dabei werden uns die Pflanzen und Tiere, denen wir begegnen, unterstützen.
Im "Lichte der Natur" so nannte Paracelsus die innere Einkehr in der äußeren Natur und die daraus gefundene Erkenntnis. Sie kann uns immer tiefer zu uns selbst und zu unserer göttlichen Mitte, der eigenen Wahrheit führen. Diesem Quell in der Mitte gilt die Aufmerksamkeit an diesen fünf Wochenenden.

Termine

11.-13. Jänner 2019, St. Arbogast
Der Winter, die kristallklaren Nächte, die Verantwortung, die Sonne am Winterzenit, Element Luft, Archetyp KönigIn

3.-5. Mai 2019, Mühle Buchboden
Der Frühling, das Aufbrechen der Natur, das Unerwartete, Sonnenaufgang, Element Feuer, Archetyp PriesterIn

28.-30. Juni 2019, Mühle Buchboden
Quintessenz - sie steht für die Mitte, die Himmelleiter und den Baum der Erkenntnis

Beginn jeweils Fr 14 Uhr, Ende jeweils So 15 Uhr

Kosten pro Person

Kursbeitrag € 180,00
Vollpension € 135,20

Bücher zu diesem Thema in der Vorarlberger Landesbibliothek

Türtscher Susanne »

Susanne Türtscher, Buchboden, Kräuterpädagogin, Gründerin der Alchemilla-Kräuterfrauen

www.susanne-tuertscher.at