Sind Krisen wertvoll?

Pater Pepp Steinmetz hat keine Angst, unsere Vergänglichkeit in den Blick zu nehmen. Im Gegenteil:
"Es hat eine Qualität, wenn etwas vergehen kann. Die meisten Lebenserneuerungen und Durchbrüche erlebte ich nach Krisen. Wenn etwas zu Ende gegangen ist und nicht mehr lebbar war, entstand etwas Neues. Wenn man das annimmt, ist das Leben voller."

Genau darum sieht er auch der momentanen Krise Wertvolles.

Das vollständige Männergespräch lesen Sie im aktuellen Arbogast-Magazin.