Es darf Spaß machen!

Das haben wir uns auch gedacht und kurzerhand die Kabarett-Stars Stefan Vögel und Maria Neuschmid mit ihrem neuen Stück "Für immer und ewig" nach Arbogast eingeladen. Schließlich wird unser Haus im aktuellen Stück ganz offiziell als der Ort für Eheseminare erwähnt. Am Do 26. September ist es soweit: wir laden zum Kabarettabend - inklusive Aperitif und Slow Food Menü.
Mehr Informationen gibts hier!

Arbogast ist seit Jahrzehnten der Hotspot für angehende Ehepaare. Hunderte, nein tausende Vorarlbergerinnen und Vorarlberger waren und sind hier zu Gast, um das sogenannte „Ehevorbereitungs-“ bzw. „Brautleuteseminar“ zu absolvieren.

Mit den Jahren und Jahrzehnten hat sich das Angebot natürlich verändert. Was heute unbestritten ist: Die Seminare machen Spaß und viele Paare  kommen auch nach der Hochzeit wieder, um sich bei Paar-Seminaren eine gemeinsame Auszeit zu schenken und sich gemeinsam weiterzuentwickeln.

Schließlich sind sogenannte „Lifeevents“ wie die Geburt eines Kindes oder wenn die Kinder das Nest wieder verlassen, aber auch das Älterwerden, Krankheit oder die Pensionierung Zäsuren in einer Partnerschaft, die Potential für Krisen, aber auch eine neue Reife haben. Dass diese Angebote allen Paaren offen stehen, versteht sich von selbst.

Vom Hochzeitsmahl bis zur Goldenen Hochzeit

Am 1. Juli 1967, als sich Helmut und Elisabeth Fussenegger das Jawort gaben, gab es die Kapelle in Arbogast noch nicht. Deshalb fand hier auch "nur" das festliche Mittagessen nach der Brautmesse statt.
Die Erinnerung daran ist bei den beiden wach geblieben, besonders die Gastfreundschaft mit dem guten Essen und der wunderschöne Blumenschmuck.
Im Sommer 2017 feierte das Paar in der Kapelle St. Arbogast mit Pfarrer Christian Stranz die Goldene Hochzeit. Mit Kindern, Enkelkindern, Freunden und Verwandten.