1. Vorarlberger Kräutertage

Vorträge, Praxis-Workshops und Naturgänge



Fr 27. Oktober 2017, 9 Uhr - Sa 28. Oktober 2017, 17 Uhr

Kräuter und das Wissen um ihre Verwendung, haben in Vorarlberg und der Bodenseeregion eine lange Tradition. An diesen Kräutertagen verweben wir altes Wissen mit neuen Erkenntnissen zu solidem Pflanzenwissen und zeitgemäßer Naturheilkunde. Erfahrene "Kräutermenschen" bringen uns in Vorträgen, Workshops und Naturgängen die richtige Verwendung und Verarbeitung von Heilkräutern näher, entführen uns in die magische Welt der Bäume und inspirieren uns zu kreativ-kunstvollen Pflanzen-Kunstwerken. Sie erzählen spannende Geschichten über Naturheilkunde bei Kindern und lassen uns die Natur mit allen Sinnen erleben, wenn wir Kräuterdüfte im Parfum einfangen und Wolle mit Pflanzen färben.

Außerdem zu Gast: Die Wanderausstellung "Opus Mulierum - Die vergessene Kunst der Frau"

Die Kräutertage wecken die Freude am Tun und machen zu jeder Jahreszeit Lust auf Heilpflanzen. Neugierige, erfahrene und unerfahrene Kräuterfrauen und -männer sind gleichermaßen willkommen.

Kosten pro Person

Bei diesem Seminar können Sie die Höhe des Kursbeitrages selbst festlegen. So gibt es nebem dem regulären Kursbeitrag die Möglichkeit des Solidarbeitrags. Entscheiden Sie sich für diesen, ist die Höhe des Kursbeitrages frei wählbar, solange er sich innerhalb des angeführten Mindest- bzw. Maximalbetrags bewegt.

Kursbeitrag € 220,00
Solidarbeitrag von: € 190,00 - € 250,00
Vollpension € 85,50

Beiser rudi

Beiser Rudi »

Rudi Beiser, Jahrgang 1960, gründete und leitete über 20 Jahre die La Luna Kräutermanufaktur. Er beschäftigt sich intensiv mit traditon Heilpflanzenwissen, Volksheilkunde und Brauchtum. Heute ist er als Dozent an verschiedenen Instituten und als erfolgreicher Buchautor tätig.

Lingg Adelheid »

Adelheid Lingg sieht sich als Begleiterin vonMenschen auf ihrem Weg durch das „grüne Tor der Natur“ und damit näher zu sich selbst.

Sue%c3%9fmuth astrid

Süßmuth Astrid »

Astrid Süßmuth, Heilpraktikerin und Alpenflora-Expertin ("Lexikon der Alpenheilpflanzen"), Dozentin für Kräuterwissen, Naturheilkunde und Naturerfahrungen in den Bergen, Zusatz-Ausbildung in Phytotherapie, Homöopathie und Traditioneller Abendländischer Medizin

Kleindienst john ingrid

Kleindienst-John Ingrid »

Ingrid Kleindienst-John beschäftigt sich bereits seit ihrer Kindheit mit Pflanzen und ihrer Wirkung auf die Gesundheit. Daraus ergab sich auch ihre Liebe zu den ätherischen Ölen. Sie arbeitet seit etwa 40 Jahren in ihrer Praxis damit. Seit dem Jahr 2000 gibt es das Institut „Aromaexperten“, in dem sie ihr Wissen über ätherische Öle und ihre Anwendungsmöglichkeiten in Kursen weitergibt. Sie schreibt Bücher zu unterschiedlichen Pflanzenthemen im Freya-Verlag, Linz.